Der CHECK Digitale Alltagskompetenz

Der CHECK Digitale Alltagskompetenz gibt Ihnen die Möglichkeit zur anonymen Einschätzung Ihrer digitalen Alltagskompetenzen. Sie können je nach Vorkenntnissen und Vorliebe zwischen einer „light“- und einer „advanced“-Version wählen.
 
In beiden Versionen werden die Kompetenzstufen 1-4 des Digitalen Kompetenzmodells erhoben. Die beiden Versionen sind also gleich „schwierig“, wobei sich die Aufbereitung der Fragen unterscheidet.
 
  • Wählen Sie die „light“-Version, wenn das Thema digitale Kompetenz für Sie eher neu ist und Sie sich Schritt für Schritt annähern möchten.
  • Wählen Sie die „advanced“-Version, wenn Sie nach eigener Einschätzung über höhere digitale Kompetenz verfügen. Sie brauchen diese, um die Antwortmöglichkeiten zu verstehen und richtig interpretieren zu können.
Der CHECK Digitale Alltagskompetenz führt Sie durch mehrere Alltagssituationen und enthält Selbsteinschätzungsfragen und sowie einige Wissensfragen. Es gibt dabei kein Zeitlimit. Im Anschluss können Sie Ihr Ergebnis als pdf herunterladen. Der CHECK erfordert keine Anmeldung, es werden keine persönlichen Daten gespeichert, und Sie können den CHECK Digitale Alltagskompetenz bliebig oft wiederholen.  
 
 
HINWEIS: Ihre digitale Kompetenz kann weit über das Alltagsniveau hinausreichen, wenn Sie in einigen oder sogar vielen Bereichen Fachwissen besitzen. Der CHECK Digitale Alltagskompetenz misst digitale Alltagskompetenz und weist dieses Fachwissen nicht aus. Vielleicht lässt er Sie trotzdem Neues entdecken!