Fokus-Module

Die Power von K.I.

Das Online-Lernmodul „Die Power von K.I.“ gibt Einblicke, wie Künstliche Intelligenz (K.I.) unseren Alltag schon jetzt beeinflusst und wie sie ihn weiterhin verändern wird. Es geht bei diesem Lernmodul nicht darum, K.I.- Systeme zu programmieren. Das Ziel ist vielmehr eine Ahnung davon zu bekommen, was K.I. für das eigene Leben und die Zukunft von uns allen bedeutet: was sie bringen und wo sie schaden könnte.
 
Wir folgen dem Teenager Jessy und den Erwachsenen Hans und Karin durch den Alltag. Ob Einkaufen, Fernsehen oder mit Freunden kommunizieren - alles spielt sich im digitalen Raum ab, und alle erleben eine digitale Welt, die ihren Vorlieben entspricht. Doch woher wissen Internet-Plattformen wie Google, Amazon, Netflix und Facebook so genau, was uns gefällt, und können ihre Angebote so gut personalisieren?
 
 
Zum KI-Lernmodul

 

 

 

 

Die im Fokus-Modul „Die Power von K.I.“ dargestellten Inhalte orientieren sich am Digitalen Kompetenzmodell für Österreich – DigComp 2.2 AT und umfassen die Kompetenzbereiche 0. Grundlagen und Zugang, 1. Umgang mit Information und Daten und 4. Sicherheit.

 

Partner von fit4internet in diesem Projekt sind:

 

 

 

 

Die Prinzipien und Inhalte des Online Lernmoduls wurden in Workshops konzipiert. Dank gilt an dieser Stelle folgenden Institutionen, die intensiv in den Workshops mitgearbeitet haben:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung | DIA Digitalisierungsagentur | Industriellenvereinigung | Teach for Austria | TIP Technologie- und InnovationsPartner | Universität Wien | Verein mimikama | WIFI | Wirtschaftskammer Österreich


Weiterführende Links aus dem Online-Lernmodul „Die Power von K.I.“: 

„Elements of AI“ – ein Kurs der Universität Helsinki und des Beratungsunternehmen Reaktor: https://course.elementsofai.com/de/1/1
Dokumentation zur „Cambridge-Analytics-Affäre“ auf Netflix: https://www.netflix.com/title/80117542
„Saferinternet.at“ – eine österreichische Plattform zur sicheren Nutzung des Internet: https://www.saferinternet.at/zielgruppen/jugendliche/
„Fact-Checker FEVER“ des MIT findet Fake-News im Netz: https://fever.ai/index.html
Die Plattform www.digitaleberufe.at gibt einen Einblick in digitale Berufe und welche Fähigkeiten dafür notwendig sind.
Für das eigene digitale Kompetenzprofil einfach in die Rubrik "Checken" gehen und danach in der Kursdatenbank von fit4internet unter LERNEN passende Kurse finden.