Wie bereiten Sie sich auf den Anbietercheck vor?

 
  • Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Google Chrome für eine problemlose Bearbeitung.
  • Halten Sie die folgenden Dokumente und Informationen bereit, bevor Sie mit dem Ausfüllen beginnen, da ein Zwischenspeichern nicht möglich ist:

Institutionen mit mehreren Mitarbeitenden (mind. 2 Personen):

 
Wenn Sie ein gültiges Zertifikat als Bildungsanbieter besitzen, muss dieses Zertifikat im Original als Datei hochgeladen werden. 

Welche Zertifikate fallen unter die Kategorie "Gültiges Qualitätszertifikat als Bildungsanbieter"?
Aktuell gültige Qualitätszertifikate von Ö-Cert oder anderen anerkannten Qualitätsmanagement-System, z.B. Ländersiegel (CERT-NÖ), oder ISO 9001:2015. Hier finden Sie eine vollständige Auflistung der Qualitätszertifikate.
 
Wenn Sie mit dem Label "Good Practice in der digitalen SeniorInnenbildung" ausgezeichnet sind, muss dieses Label im Original als Datei hochgeladen werden.
 
Wenn Sie über kein aktuelles Qualitätszertifikat als Bildungsanbieter verfügen, benötigen Sie:
  • Ihr aktuelles Kursangebot (Liste mit Kursen in Ihrem Angebot)
  • ein Dokument, in dem Sie erklären, wie Feedback eingeholt wird
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) mit Anmelde-, Teilnahme- und Stornobedingungen
  • eine Datenschutzerklärung
  • (Mindest-)Kriterien zur Auswahl von Trainerinnen und Trainern
Diese Informationen können Sie jeweils als Datei hochladen oder (mit einem Link) in das entsprechende Feld eintragen.
 

Selbstständige Trainerinnen oder Trainer:

  • Nachweis der Tätigkeit als selbstständige Trainerin bzw. selbstständiger Trainer (Auszug der Sozialversicherungsanstalt [SVA])
  • Nachweis Ihrer Marktpräsenz
  • Angabe zu Ihren Bildungsangeboten
  • Beschreibung des Qualitätsverständnisses in Ihren Bildungsangeboten
  • Beschreibung, wie Sie Feedback einholen
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) mit Anmelde-, Teilnahme- und Stornobedingungen
  • Datenschutzerklärung
  • Lebenslauf
  • einschlägig pädagogisch-didaktischen Nachweis
  • Beschreibung Ihres Fachwissens über digitale Werkzeuge / digitale Medien
  • Selbstverpflichtung (Diese können Sie direkt im Anbieter-Check herunterladen, digital oder händisch signieren und anschließend wieder im entsprechenden Feld hochladen)
Diese Informationen können Sie jeweils als Datei hochladen oder (mit einem Link) in das entsprechene Feld eintragen. 

Was genau ist mit Angaben zur Ihrer Qualifikation als Trainerin / Trainer gemeint?
  • Laden Sie Ihren Lebenslauf und einen einschlägigen pädagogisch-didaktischen Nachweis hoch. Hier reicht ein einzelner Nachweis, eine vollständige Liste ist nicht notwendig. Der Nachweis kann z.B. das Zeugnis über einen Trainer/innen-Lehrgang sein.
  • Beschreiben Sie Ihre fachlichen Kenntnisse im Bereich digitaler Medien: dabei kann es sich auch um informell erworbene Kompetenzen handeln (beispielsweise durch Learning by Doing), die Sie näher beschreiben.