fit4internet und die Österreichische Post AG veranstalten „Kaffee Digital“


Die Altersgruppe 60+ schnupperte in der Wohlfühlfiliale der Post am Fleischmarkt in Wien die Luft des digitalen Zeitalters und sammelte erste Erfahrungen mit dem mobilen Internet.

Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauchten am Montagnachmittag unter fachkundiger Anleitung in der Post-Filiale am Fleischmarkt zum ersten Mal in die digitale Welt ein. Professionelle Trainerinnen und Trainer unterstützten Vertreterinnen und Vertreter der älteren Generation bei der Entdeckungsreise durch das mobile Internet und vermittelten Basiskompetenzen im Umgang mit digitalen Medien. Die offizielle Eröffnung wurde von Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Dr. Margarete Schramböck und dem Generaldirektor der Österreichischen Post AG, DI Dr. Georg Pölzl, durchgeführt.

Im Anschluss widmeten sich die Seniorinnen und Senioren bei Kaffee und Kuchen begeistert dem Erwerb nötiger Grundlagen für den richtigen Umgang mit Smartphone, Tablet & Co. und setzten erste Schritte im Internet.  Kaffee Digital ist ein auf die Bedürfnisse der Generation 60+ zugeschnittenes, kostenloses Format.
 
„Für die Generation 60+ kann der Erwerb und die Steigerung digitaler Kompetenzen nicht nur den Anschluss an die digitale Welt bedeuten, sondern auch eine Erleichterung in der Kommunikation mit Kindern und Enkelkindern. Mit dem Format ‚Kaffee Digital‘ wollen wir älteren Menschen die Angst vor digitalen Medien und Kommunikationsmitteln nehmen und die Chance bieten, einen ersten Einstieg in die digitale Welt zu erlangen“, betont Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Dr. Margarete Schramböck.

 DI Dr. Georg Pölzl, CEO Österreichische Post AG ergänzt: „Es ist erfreulich, dass Österreich die Chance ergreift, eine Vorreiterrolle bei der Vermittlung digitaler Kompetenzen einzunehmen. Unser Ziel ist es, allen Menschen Zugang zu unseren gesamten Dienstleistungen zu verschaffen. Daher wollen wir die Digitalisierung in die Bevölkerung bringen, denn die Kombination aus physischer und digitaler Kommunikation ist die Zukunft.“